Thorsten Schurse


Thorsten Schurse

ist Beirat der Klimaschutzagentur Mannheim, Zielgruppenverantwortlicher des SPD-Kreisverbands Mannheims für die Umweltverbände und Sprecher der SPD-Bezirksbeiratsfraktion im Mannheimer Ortsteil Wallstadt. Der Bezirksbeirat ist ein politisches Gremium, das den Oberbürgermeister und die Stadtverwaltung beraten soll. Es ist entsprechend der Stimmanteile besetzt, die die Parteien bei der letzten Stadtratswahl im Ortsteil erzielt haben: in Wallstadt je 4 Sitze für SPD und CDU, je einen Sitz für Grüne, ML, FDP und AfD. Wie gesagt: der Bezirksbeirat hat normalerweise nur beratende Stimme. Falls die Verwaltung seine Meinung zwar zur Kenntnis nimmt, jedoch nicht entsprechend handelt, kann er wie jeder andere nur versuchen, über den Gemeinderat oder die Medien auf die Verwaltung einzuwirken.

 
 

Thorsten Schurse ist Umwelt-Themenverantwortlicher des SPD-KV Mannheim und Sprecher der SPD im Bezirksbeirat Wallstadt Topartikel Gemeindenachrichten Thorsten Schurse im Vorstand des Mannheimer Umweltforums

Der Sozialdemokrat Thorsten Schurse wurde erstmals in den dreiköpfigen Vorstand des Umweltforums Mannheim gewählt. Das Umweltforum ist der Zusammenschluss der Mannheimer Umwelt-, Naturschutz-, Verkehrs- und Agenda 21-Verbände zu einem Dachverein.

Veröffentlicht am 16.04.2018

 

Gemeindenachrichten Konversionsgebiet Franklin: Hü oder Hott? Lernt die Verwaltung aus alten Verkehrs-Fehlplanungen?

Der Mannheimer Morgen berichtete für Franklin von Überlegungen in Richtung 0,5 bis 0,7 Stellplätze pro Wohneinheit. Realistischer Bedarf für ein normales Wohngebiet sind heute jedoch 1,5 bis 1,7 Stellplätze pro Wohneinheit – mit steigender Tendenz. Man könnte zwar theoretisch darunter bleiben, wenn man geeignet plant. Das beweisen aktuelle Neubaugebiete, etwa in Freiburg. Aber ist die Stadt Mannheim auch bereit, die nötigen Voraussetzungen dafür zu schaffen?

Veröffentlicht am 09.11.2016

 

Gemeindenachrichten Bekommen rnv und Bürgermeister Specht das Straßenbahn-Chaos in den Griff?

Versprechungen gab es genügend vor der Linienänderung der Straßenbahn nach Wallstadt am 12.06.2016. So von Bürgermeister Specht, dass es nicht nur für die Gartenstadtlinie 4 ein Inbetriebnahmefest geben werde – auch an den Haltestellen der beiden neuen Linien 5A und 15 nach Wallstadt sollte gefeiert werden. Schön wäre es gewesen. Wenn dies nun die einzige nicht erfüllte Ankündigung geblieben wäre, könnte man darüber womöglich hinwegsehen.

Veröffentlicht am 10.09.2016

 

Laterne (Quelle: pixabay.com) Gemeindenachrichten Vorschlag zum Bürgerbeteiligungshaushalt unterstützen: Laterne auf Weg zur Haltestelle Wallstadt-West

Bitte unterstützen Sie den Vorschlag zum Beteiligungshaushalt der Stadt Mannheim für eine Beleuchtung im Fußweg vom Wendehammer Rohrkolbenweg zur Haltestelle Wallstadt-West.

Damit die Stadt den Vorschlag bearbeitet, sind mindestens 100 Unterstützerinnen und Unterstützer im Internet erforderlich.

Die Stimmabgabe ist möglich bis Sonntag, 19.07.2015 unter www.beteiligungshaushalt.mannheim.de.

-  Jedes Familienmitglied kann einmal abstimmen.  -

Der Bezirksbeirat Wallstadt hatte auf Ihre Bitten hin seit 2006 mindestens alle zwei Jahr jeweils einstimmig eine Laterne dort gefordert. Leider hat die Stadt das Thema immer wieder „ausgesessen“. Deshalb wurde nun einmal der neue Weg des Bürger-Beteiligungshaushalts gewählt. Den Text des Vorschlags finden Sie unten.

Veröffentlicht am 10.07.2015

 

Freude auf den Regierungswechsel: Stefan Rebmann und Thorsten Schurse am 18.04.2013 im SPD-Fraktionssaal im Bundestag. MdB und MdL Besuch in Berlin auf Einladung von Stefan Rebmamn, MdB

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Stefan Rebmann besuchten 50 politisch interessierte Manneimerinnen und Mannheimer drei Tage lang die Hauptstadt. Dort erhielten sie vielfältige Einblicke in die deutsche Geschichte und in die gegenwärtige Politik.

Veröffentlicht am 24.04.2013

 

Weitere Artikel

[16.12.2012]
10-Minutentakt bei der Linie 4: höchstens ein halber Anfang.
[16.07.2010]
Kinderbetreuung in MA-Wallstadt: Verbesserungen zur städtischen Planung.
[18.02.2010]
Gründung eines Fördervereins „Jugendtreff Wallstadt“.
[28.05.2009]
Erste Verkehrsberuhigung im Neubaugebiet Wallstadt-Nord durch Thorsten Schurse.
[08.05.2009]
Mannheimer Radparade am 24.04.2009.
[29.03.2009]
Energie Sparen lohnt sich doppelt – für Klima und Geldbeutel.
[29.03.2009]
Sascha Purmann und Thorsten Schurse beim 1. Mannheimer Energiewende-Infotag.
[28.10.2008]
Kohlosaurus in Mannheim.
[12.08.2008]
Bewegungsfreundlicher Schulhof.
[18.11.2018]
Solidaritätserklärung mit den Kollegen von Real.
[17.11.2018]
Arbeitsgemeinschaft für Bildung und die SPD Gemeinderatsfraktion Mannheim.
[14.11.2018]
Daniel Born: „Wir brauchen die Kindertagespflege im Kanon der frühkindlichen Bildungsangebote mehr denn je“.
[14.11.2018]
Wie sicher ist Europa?.
[14.11.2018]
Bundesarbeitsminister: Kabinett beschließt Fachkräfteeinwanderung noch 2018.
[14.11.2018]
Kinderbetreuung: SPD fordert, kurzfristig auf gestiegenen Bedarf zu reagieren.
[13.11.2018]
Andreas Stoch: „Die Landesregierung ist genau in die Grube gefallen, die sie sich selbst gegraben hat“.
[13.11.2018]
SPD hat ihre 48 Bewerber für die Gemeinderatswahl im Mai 2019 gewählt, drei Gartenstädter sind mit dabei!.
[13.11.2018]
100 Jahre Frauenwahlrecht - Für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Politik und Gesellschaft.
[13.11.2018]
Das Mannheim Programm – Leitlinien der SPD Mannheim für die Gemeinderatswahl 2019.
[12.11.2018]
Dr. Stefan Fulst-Blei: „Ministerin Eisenmann höhlt die Schulen im Land zunehmend aus“.
SPD kritisiert Wortwahl des Ministerpräsidenten.
[12.11.2018]
Eine echte Pflegereform für eine starke Pflege.
[12.11.2018]
Weirauch: „Wenn die CDU die Arbeitszeit auf zwölf Stunden erhöht, ist das ein Angriff auf die Beschäftigten".
[12.11.2018]
Andrea Nahles in Mannheim.
[12.11.2018]
Offener Brief der Ortsvereinsvorsitzenden an die Mitglieder des SPD Ortsvereins Wallstadt.
[11.11.2018]
Einweihung eines neuen Brunnens am Niederbrückl-Platz.
[08.11.2018]
SPD und FDP/DVP werfen Landesregierung Verstoß gegen Landeshaushaltsordnung vor.
[07.11.2018]
Vereinsarbeit und Ehrenamt wertschätzen - gute Rahmenbedingungen für Vereine schaffen.
[07.11.2018]
Mehr Sicherheit für die Kinder der Diesterwegschule.
[07.11.2018]
Landtagsabgeordneter Stefan Fulst-Blei mit Fahrrad-Infostand unterwegs - Besuch der Stadtteile im Mannheimer Osten.
[06.11.2018]
SPD: Gemeinschaftsschule ist ein Erfolgsmodell.
Dr. Weirauch: „Das Land muss kräftig aufholen, um die Potentiale Künstlicher Intelligenz wirkungsvoll zu nutzen“.
[06.11.2018]
Andreas Stoch: „Strobl zieht die falschen Konsequenzen“.
[06.11.2018]
Auch in Sandhofen soll die Stadt kurzfristig auf Kinderbetreuungsbedarf reagieren.
[06.11.2018]
Lebenswertes Sandhofen: Riedspitze gemeinsam aufwerten.
[06.11.2018]
Befragung im Bundestag zu Methadoneinsatz in der Krebstherapie.
[05.11.2018]
AfA Mannheim: Leni muss bleiben.
[05.11.2018]
Stoch: „Strobl zeigt sich mit der Aufklärung des schrecklichen Verbrechens in Freiburg völlig überfordert“.
[03.11.2018]
Fraktionsvorsitzender Andreas Stoch: „Die Autoindustrie muss endlich in die Pflicht genommen werden“.
[03.11.2018]
SPD Neckarau kritisiert Baustellenmanagement im öffentlichen Straßenraum.
[01.11.2018]
Trinkertreff in Akademiestraße muss kommen.
[01.11.2018]
Effektiver gegen Verursacher von wildem Müll vorgehen.
[31.10.2018]
Neue Wege zur Bekämpfung des Wohnungsmangels.
[31.10.2018]
Staatsrecht meets Europarecht.
[30.10.2018]
Vorstellung der Kandidierenden für den Landesvorsitz der SPD Baden-Württemberg.
[30.10.2018]
Born: „Wird die Erhebung durchgeführt, bedeutet sie für die Schulen mehr Arbeit, aber keine Abhilfe“.
[30.10.2018]
Hintergrundgespräch mit BW-Genossenschaftsverband.
[30.10.2018]
Kinderbetreuungssituation in Käfertal/Waldhof/Gartenstadt braucht kurzfristig Lösung.
[29.10.2018]
Gruber: Angesichts der Zahl an Badetoten im Sommer kann sich die Landesregierung nicht zurücklehnen und zuschauen.
[29.10.2018]
Staatsminister Michael Roth MdB bei den Jusos Mannheim mit über 150 Bürgerinnen und Bürgern.
[29.10.2018]
Treffen mit Beratern aus dem US-Kongress.
[28.10.2018]
Hearing "Frühkindliche Bildung" - Wie Bildung gelingen kann!?.
[27.10.2018]
Podiumsdiskussion zur Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion in der Volksbank Stuttgart.
[25.10.2018]
Fachgespräch Organspende im Bundestag.
[25.10.2018]
Auf der Suche nach den Erben Seppl Herbergers.
[23.10.2018]
Andreas Stoch: „Landesregierung liefert nur Pflicht statt Kür“.
[23.10.2018]
Auch Baden-Württemberg braucht den Sozialen Arbeitsmarkt.
[23.10.2018]
Mehr Geld für das Jugendhaus Erlenhof und seinen Abenteuerspielplatz.
[23.10.2018]
Hearing Frühkindliche Bildung- Wie gute Bildung gelingen kann!?.
[22.10.2018]
Stoch: Grün-Schwarz schwimmt im Geld und geht bei der Weichenstellung der wichtigsten Zukunftsthemen dennoch baden.
[22.10.2018]
OKTOBER-II-NEWSLETTER DER EUROPA-SPD.
[20.10.2018]
Kompetent und aus der Mitte der Bürgerschaft: Ralf Eisenhauer führt vielfältige SPD-Liste in die Kommunalwahl 2019.
[20.10.2018]
Jusos zeigen sich sehr zufrieden mit Gemeinderatsliste der SPD.
[19.10.2018]
Bezahlbarer Wohnraum für alle.
[19.10.2018]
Jonas Weber: „Die Landesregierung muss diesen Vorgang schonungslos aufklären“.
[19.10.2018]
SPD: Für bessere Qualität und weniger Gebühren.
Wölfle: „Wer jetzt völlig unbedacht nach längeren Arbeitszeiten ruft, verkennt die Situation der Arbeitnehmer".
[19.10.2018]
Unterstützung für die Interessengemeinschaft Käfertaler Vereine gesichert.
[18.10.2018]
25 Millionen Mehreinnahmen bis Jahresende.
[17.10.2018]
Stefan Fulst-Blei vor Ort in den Stadtteilen Gartenstadt, Sandhofen und Schönau.
[17.10.2018]
Fulst-Blei: „Integration sollte CDU die Kosten eines Schulversuchs zum herkunftssprachlichen Unterricht wert sein“.
[17.10.2018]
SPD warnt vor Tarifflucht.
[17.10.2018]
Dr. Stefan Fulst-Blei: „Intransparenz wird zum neuen Markenkern von Kultusministerin Eisenmann“.
[17.10.2018]
Tee mit T. - Stadtrat Thorsten Riehle lädt zum Sonntagsgespräch.
[17.10.2018]
Neuostheim gemeinsam gestalten: Attraktiv für Jung und Alt.
 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:1179583
Heute:38
Online:1
 

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

Ein Service von websozis.info