Energie Sparen lohnt sich doppelt – für Klima und Geldbeutel

Gemeindenachrichten

Oliver Decken, Energieberater und Mitarbeiter des Umweltforums Mannheimer Agenda 21 e.V., referierte am 25.3.2009 auf Einladung des SPD Ortsvereins Wallstadt über die Möglichkeiten zum Energiesparen in Haus und Wohnung. Themen waren der Wärmeschutz für Häuser, die Heizungsmodernisierung, das richtige Heizverhalten, die Solarnutzung, der sparsame Einsatz von Strom sowie die Förderung energiesparender Maßnahmen durch Stadt und Staat.

SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Claudia Schöning-Kalender konnte ca. 20 Anwesende bei der öffentlichen Mitgliederversammlung im Eleonore und Otto Kohler-Haus begrüßen. Der Kontakt zu Oliver Decken war über SPD-Bezirksbeirat Thorsten Schurse zustande gekommen. Decken wie Schurse gehören zu den Gründern des Umweltforums als Verein.

Der Referent garnierte seinen Vortrag mit Beispielen und Berechnungen. So ist z.B. der Wäschetrockner in vielen Haushalten einer der größten Stromverbraucher. Eine vierköpfige Familie kommt da leicht auf Stromkosten von 150 Euro im Jahr, die durch die Nutzung der umweltfreundlichen Wäscheleine eingespart werden können.
Bei der Heizungsmodernisierung gilt die Faustformel: Jedes Jahr Lebensdauer des Kessels bedeutet ein Prozent Energieersparnis, wenn die alte Heizung durch einen modernen Brennwertkessel ersetzt wird. Wird also zum Beispiel ein Kessel aus dem Jahre 1980 ausgetauscht, kann die neue sparsame Heizung den Gasverbrauch um rund 25 bis 30 % verringern. Da lohnt es sich, zu investieren! Auch die Dämmung von Wänden, Dächern, Kellerdecken sowie der Einbau von Wärmeschutzfenstern senken den Energieverbrauch eines Hauses drastisch. Die Mannheimer Bürger können von der Stadt den sog. „Wärmepass“ erhalten, der die Einsparpotentiale ihres Hauses berechnet. Dieser Service der Stadt ist für die Bürger kostenfrei und seit vielen Jahren ein wirksamer Baustein des Mannheimer Klimaschutzkonzeptes. Zudem fördern Stadt, KfW und Bundesregierung energiesparende Maßnahmen mit zinsgünstigen Darlehen oder Zuschüssen. Eine aktuelle Übersicht und weitere Tipps zum Energiesparen finden die Bürger auf der Website des Umweltforums: www.umweltforum-mannheim.de .

 
 

Counter

Besucher:1191390
Heute:61
Online:3
 

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

29.11.2018 20:32 Wahl Datenschutzbeauftragter: ein starkes Zeichen
Heute wurde Ulrich Kelber im Deutschen Bundestag zum neuen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gewählt. Ulrich Kelber steht wie kaum ein anderer für die konsequente Durchsetzung von Bürger- und Verbraucherrechten. „Zur heutigen Wahl zum Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gratuliert die SPD-Bundestagsfraktion Ulrich Kelber sehr herzlich. Die Wahl des ausgewiesenen Verbraucherschutz-

Ein Service von websozis.info