Bildungsdialog in Neckarau-Almenhof-Niederfeld

Ankündigungen


Lena Kamrad und Dr. Peter Schäfer, © Stadt Mannheim

Diskussion über frühkindliche Bildung im Volkshaus Neckarau

In der frühkindlichen Kinderbetreuung ist alles optimal - oder? Mit dieser provokanten Fragestellung zu einem (nicht nur für junge Eltern) gesellschaftlich bedeutsamen Thema lädt der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld herzlich alle Bewohnerinnen und Bewohner und alle Einrichtungsträger in Neckarau, Almenhof und Niederfeld zum Bildungsdialog am kommenden Mittwoch, 28. November 2018 um 19:30 Uhr ins Neckarauer Volkshaus (Rheingoldstraße 47) ein.

Ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in der Krippe besteht bereits seit fünf Jahren. Der Bedarf übersteigt im Stadtbezirk aber immer noch die tatsächlich vorhandenen Plätze. Im Rahmen der Veranstaltung soll ein Blick auf die derzeitige Versorgungssituation mit Betreuungsplätzen im Stadtbezirk und die geplanten Ausbauaktivitäten seitens der Stadt Mannheim geworfen werden.

Für diese thematisch spannende Veranstaltung konnte als fachkundige Referentin die Erziehungswissenschaftlerin und bildungspolitische Sprecherin der SPD Gemeinderatsfraktion, Lena Kamrad, gewonnen werden. Als Vertreter der Stadtverwaltung wird Dr. Peter Schäfer, Fachbereichsleiter des Jugend- und Gesundheitsamtes, über die derzeitige Versorgungssituation referieren.

Gemeinsam mit den Gästen möchte der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld diskutieren, wie es mit der vorschulischen Kinderbetreuung in Neckarau, Almenhof und Niederfeld weitergehen könnte und wie die Perspektiven aussehen.

 

Homepage SPD-Ortsverein Neckarau, Almenhof & Niederfeld

 

Counter

Besucher:1191305
Heute:56
Online:3
 

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

29.11.2018 20:32 Wahl Datenschutzbeauftragter: ein starkes Zeichen
Heute wurde Ulrich Kelber im Deutschen Bundestag zum neuen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gewählt. Ulrich Kelber steht wie kaum ein anderer für die konsequente Durchsetzung von Bürger- und Verbraucherrechten. „Zur heutigen Wahl zum Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gratuliert die SPD-Bundestagsfraktion Ulrich Kelber sehr herzlich. Die Wahl des ausgewiesenen Verbraucherschutz-

Ein Service von websozis.info