„Das Erliegen des Vereinslebens droht“

Presseecho

Mannheimer Morgen

Erleichterung in Feudenheim – und nicht nur dort: Erfreut haben viele Vereine auf die Nachricht reagiert, dass ein Feudenheimer Unternehmer das Katholische Gemeindehaus „Prinz Max“ kaufen und den Saal erhalten will (wir berichteten). „Das zeigt zeigt erneut, wie sehr sich die Menschen mit einem alten geschichtsträchtigen Haus identifizieren, wie sehr solche Gebäude zu dem Begriff Heimat gehören können“, sagte Helen Heberer zum „MM“. Die Stadträtin und Vorsitzende vom Verein Stadtbild kämpft mit dem in Feudenheim wohnenden Vorstandsmitglied Barbara Waldkirch schon lange für den Erhalt des Hauses. Die neuen Pläne würden vom Verein „voll und ganz unterstützt“ ...weiterlesen

 

Homepage Helen Heberer