Dr. Boris Weirauch: „Klarheit für Weihnachtsmärkte nicht erst im Advent!“

Landtagsfraktion

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Boris Weirauch, fordert die Landesregierung dazu auf, Schaustellerinnen und Schaustellern eine verlässliche Perspektive für die kommenden Monate aufzuzeigen:

„Grün-Schwarz muss endlich für Klarheit sorgen, ob und gegebenenfalls unter welchen Bedingungen Feste und Märkte wieder stattfinden können. Dass es im Herbst und Winter nicht möglich sein wird, Volksfeste zu feiern und Weihnachtsmärkte zu veranstalten, als sei nie etwas gewesen, ist jedem klar. Aber es kann eben nicht sein, dass der Streit in der Landesregierung und insbesondere die Unstimmigkeiten zwischen Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut und Sozialminister Lucha dazu führen, dass einfach nichts entschieden wird. Kommunen, Schausteller und Marktbeschicker sowie viele Tausend Beschäftigte wissen nicht, wie es für sie weitergehen soll.“

„Längst überfällig ist die von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut angekündigte Entscheidung über weitere Finanzhilfen für Schausteller und Markthändler. Aber das entbindet die grün-schwarze Landesregierung nicht von der Pflicht, umgehend Eckpunkte für Feste und Märkte im Herbst und Winter vorzulegen. Die Landesregierung kann nicht erst im Advent mit einer Entscheidung für die Weihnachtsmärkte um die Ecke kommen!“

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg