Dr. Stefan Fulst-Blei: „Schulen brauchen Klarheit“

Pressemitteilungen

SPD zur Übergabe eines offenen Briefes der Initiative Familien am heutigen Tag im Kultusministerium

SPD-Fraktionsvize und Bildungsexperte Dr. Stefan Fulst-Blei fordert die Landesregierung dazu auf, frühzeitig in die Planungen für geordnete Schulöffnungen einzusteigen:

„Unsere Schulen aber auch die Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Lehrkräfte wollen rechtzeitig Antworten auf die Frage, ab welcher Inzidenz und unter welchen Rahmenbedingungen von Fernunterricht auf Wechselunterricht und schließlich auf Präsenzunterricht gewechselt werden kann.“

„Müssen diese Bedingungen flächendeckend im Land erfüllt sein oder wird es regionale Lösungen geben? Das Robert-Koch-Institut sieht eine Wahlmöglichkeit zum Wechselunterricht zwischen den Inzidenzzahlen von 35 und 50 Fällen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wie und auf welcher wissenschaftlichen Grundlage entscheidet sich die Landesregierung innerhalb dieser kritischen Spanne für welche Vorgaben zu Testung, Abstand, Masken, Schülertransport etc. an die Schulträger? Seit Anfang der Pandemie mangelt es den Schulen nicht nur an digitalen Endgeräten und Lehrkräften, sondern auch an einer verlässlichen Kommunikation und Planbarkeit.“

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg