ENTSIEGELUNG VORANTREIBEN – PLATZ AN DER UNTERFÜHRUNG IN DER ANGELSTRASSE ENTSIEGELN UND BEGRÜNEN!

Pressemitteilungen


SPD setzt sich für die Entsiegeln von Flächen im gesamten Stadtbezirk Neckarau ein - Bild: SPD Neckarau

SPD-Ortsverein begrüßt positive Prüfung der Stadtverwaltung
 
Die Stadtteile Neckarau und Almenhof gehören im wahrsten Sinne des Wortes zu den heißesten Pflastern in Mannheim. Laut Isothermenkarte der Stadt Mannheim gehören mit Ausnahme von zwei kleinen grünen Inseln (48er Platz und Bebelpark) Almenhof und Neckarau klimatisch zu den beiden höchsten Stufen „ungünstig“ und „sehr ungünstig“ und damit zu den klimatisch belastetsten Gebieten in Mannheim. Daher ist es wichtig, die Entsiegelung von Plätzen und Freiflächen voranzutreiben.
 
Bereits bei der Sommertour im vergangenen Jahr hatte der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld die auch in Neckarau zunehmende Bodenversiegelung zum öffentlichen Thema gemacht. Im Nachgang beschäftigten sich die SPD-Mitglieder mit den Möglichkeiten, Entsiegelungen und mehr Grün in den Wohnquartieren und Gewerbeflächen voranzutreiben.

Die Entsiegelung im Bereich der Unterführung an der Angelstraße bietet sich hier besonders an. Dort besteht aufgrund der Lage und Erhitzung, insbesondere im Sommer, dringend Handlungsbedarf.
 
Die Neckarauer SPD freut sich über die zwischenzeitlich erfolgte positive Rückmeldung der Stadtverwaltung, die in einer Vorlage an den Bezirksbeirat nach einer Prüfung bestätigte, dass eine Entsiegelung und eine Baumpflanzung von einem Großbaum oder drei kleinen Bäumen am Eingang der Angelstraße möglich ist und erwartet die Finanzierung dieser wichtigen Maßnahme, die dazu beitragen kann, die angespannte klimatische Lage in Neckarau zu verbessern, zum Wohle der Neckarauer Bürgerinnen und Bürger.

 

Homepage SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld