Kamrad führt die Feudenheimer SPD

Allgemein

Ortsverein wählt neue Vorsitzende - Stadträtin Lena Kamrad folgt Christian Schultze nach

Die letzte Sitzung vor Einsetzen des Kontaktverbots aufgrund der Corona-Pandemie nutzte der SPD-Ortsverein Feudenheim für seine Jahreshauptversammlung und Neuwahlen des Vorstands.

Nach 6 Jahren als Vorsitzender trat Christian Schultze nicht wieder zur Wahl zum Ortsvereinsvorsitz an, weil er das Jahr 2020/21 für eine berufliche Auszeit und eine Weltreise nutzen möchte. Die Feudenheimer Stadträtin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion Lena Kamrad wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Heike List und Rainer Mehner gewählt. Die Kassiererin Ramona Mehner und Schriftführerin Dr. Julia Klitzke komplettieren das Team um Kamrad.

„Wir bedanken uns bei Christian Schultze für seine jahrelange Arbeit für die Feudenheimer SPD, aber auch für unseren Stadtteil insgesamt. Seit vielen Jahren setzt er sich auf unterschiedlichen Ebenen für Feudenheim ein, ob als Bezirksbeirat, als SPD-Vorsitzender oder als stellvertretender Vorsitzender der Bürgergemeinschaft. Es ist schön, dass er uns als Beisitzer im Vorstand erhalten bleibt und seine Erfahrung weiter einbringt.“, verabschiedete Lena Kamrad in der Sitzung ihren Vorgänger. 

„Wir als neu gewählter Vorstand wollen uns weiterhin in gewohntem Maße bei den Feudenheimer Festen einbringen und das bürgerschaftliche Engagement in Feudenheim mitgestalten. Insbesondere unsere neuen Bezirksbeiräte, Rosana Herold und Klaus Glas sind für die Feudenheimer AnsprechpartnerInnen  vor Ort. Feudenheim steht vor großen Projekten, bei dem wir uns konstruktiv zu Wort melden werden: Die Entwicklung des Grünzugs Nord-Ost und die BUGA 2023 bieten große Chancen das Leben in Feudenheim weiterzuentwickeln und vermehrt junge Familien für den Stadtteil zu gewinnen. Für uns ist es zudem wichtig, dass auch den Vereinen im Sportpark Neckarplatt eine Entwicklungsperspektive geboten wird.“, fasst Kamrad das Arbeitsprogramm und die Ziele der SPD- Feudenheim für dieses Jahr zusammen. Ihre Stellvertreterin Heike List spielt in in ihrem Statement auf die Nutzung der Kulturhalle durch die AfD an: “Wir werden wenn nötig auch weiter laut sein, gegen diejenigen, die ihre Botschaft von Hass und Hetze in Feudenheim verbreiten wollen und zeigen, dass wir in Feudenheim zusammenstehen für ein gutes Miteinander und Menschlichkeit.“

Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Mehner hat bereits die Landtagswahl im März 2021 im Blick:“ Unseren Feudenheimer Landtagsabgeordneten Dr. Boris Weirauch werden wir im Wahlkampf tatkräftig unterstützen, so dass er sich in Stuttgart weitere 5 Jahre für Mannheim einsetzen kann.“ 

Als BeisitzerInnen wurden gewählt: Melek Cizer, Joachim Kamrad, Christian Muhr, Christian Schultze, Jürgen Stoll, Rosanna Herold, Klaus Glas

Als Delegierte für die Kreisparteitage wurden gewählt: Lena Kamrad, Ramona Mehner, Rainer Mehner, Peter Simon

 

Homepage SPD Mannheim-Feudenheim