Schnellerer Kita-Ausbau für ausreichend Betreuungsplätze

Kommunalpolitik

Foto: Pixabay

Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer und bildungspolitische Sprecherin Lena Kamrad für die SPD-Gemeinderatsfraktion:

Die SPD fordert eine Übersicht der benötigten Kinderbetreuungsplätze aller Stadtteile in Mannheim für die nächsten 10 Jahre. Auch der Erhalt der bestehenden Plätze soll dabei berücksichtigt werden. Der Bedarf soll noch vor den nächsten Etatberatungen vorliegen.  

Wir wollen schnell reagieren und eine bedarfsorientierte Planung sicherstellen. Das Thema Kinderbetreuung ist hochkomplex und dynamisch. Um der aktuellen Nachfrage gerecht zu werden, braucht es einen schnellen Ausbau von Plätzen. Nicht nur durch die steigenden Geburtenzahlen, sondern auch durch Neubebauungen, Nachverdichtungen und Konversionsflächen steigt die Notwendigkeit neuer Plätze schneller als prognostiziert.

Durch das Zusammenlegen oder die Schließung einzelner Kindertagesstätten durch die Träger, wird die Situation in einigen Stadtteilen verschärft. Deshalb müssen wir weitere Anstrengungen unternehmen, um ausreichend Betreuungsplätze für Kinder jeden Alters zu errichten. Notfalls müssen wir hier auch über Übergangslösungen sprechen. Für die Eltern ist es unter dem Aspekt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wichtig, dass wir hier schnell handeln und nachsteuern, wo es erforderlich ist.

Weitere Informationen finden Sie hier: Die bereits beschlossene, mit den Trägern abgestimmtes Ausbauplanung für die Jahre 2018-2021: (https://www.mannheim.de/de/nachrichten/mehr-betreuungsplaetze-fuer-kinder)

 

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim