Schwitzen für die Ausbildung?

Wahlkreis

MdL Fulst-Blei sieht Bedarf beim Werkstattgebäude der gewerblichen Berufsschulen der Neckaruferbebauung

 

Es ist heiß, sehr heiß. Hitzige Debatten kennt der Mannheimer Landtagsabgeordnete und Bildungspolitiker Dr. Stefan Fulst-Blei ja zu genüge. Die hohen Raumtemperaturen im Werkstattgebäude hinter der Heinrich-Lanz-Schule hatten es aber dann doch in sich. „Das ist weder für Schüler noch für Lehrkräfte zumutbar!“, so Fulst-Blei.

Der Landtagsabgeordnete hatte um ein erneutes Gespräch bei den Schulleitungen von Heinrich-Lanz-Schule I und II gebeten. Bereits im Frühjahr hatte Fulst-Blei sich über die Zukunftsstruktur, so wie jetzt auch vom Gemeinderat beschlossen wurde, informiert. Diesmal ging es ihm gezielt um den baulichen Zustand Vorort. Geführt wurde er vom Schulleiter Bernhard Staudter und seiner Stellvertreterin Stephanie Reuter von der Heinrich-Lanz-Schule II sowie Klaus Zeimer, zukünftiger Leiter der Carl-Benz-Schule. Zahlreiche Investitionen wurden dank des auf SPD-Initiative beschlossenen millionenschweren Sonderprogramms der Stadt für die Beruflichen Schulen bereits vorgenommen. So konnte Fulst-Blei die neuen Laborräume der Heinrich-Lanz-Schule II besichtigen. Auf Hinweis seines Stadtratskollegen Reinhold Götz legte er ein besonderes Augenmerk auf die Werkstatthalle. Das aus den 60er-Jahren stammende Gebäude entspricht heute weder energetisch (heiß im Sommer - kalt im Winter) noch mit Blick auf den Brandschutz dem notwendigen Standard. Die Schulen wünschen sich hier eine Ersatzinvestition, um auch die Duale Ausbildung auf dem modernsten Stand umsetzen zu können. Fulst-Blei brachte dabei den Gedanken ins Spiel größer zu denken, um zugleich Außenstellen zu integrieren. Diesen Gedanken findet der Landtagsabgeordnete auch mit Blick auf die Justus-von-Liebig-Schule interessant: „Ich will hier keiner Diskussion vorweggreifen, glaube aber dass ein mehrgeschossiger Neubau an Stelle der Werkstatthalle pädagogisch, auch mit Blick auf die Digitalisierung, sowie langfristig auch was Kostenersparnis angeht, sehr interessant sein könnte. Meine Empfehlung: denken Sie die mögliche Weiterentwicklung der Werkzeughalle bewusst auch größer durch!“ Weiter geht es in jedem Fall: im Rahmen des von der Stadt beschlossen 120 Mio-€-Programm für die Schulsanierung wird u.a. das Dach der Carl-Benz-Schule saniert.

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

 

Counter

Besucher:1194086
Heute:63
Online:2
 

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

Ein Service von websozis.info