SOMMERTOUR WIDMET SICH DEM STADTKLIMA

Veranstaltungen

Am 12. August geht’s mit dem Fahrrad zu den heißen Pflastern in Neckarau

Neckarau und Almenhof gehören im wahrsten Sinne des Wortes zu den heißesten Pflastern in Mannheim. Laut Isothermenkarte der Stadt Mannheim gehören mit Ausnahme von zwei kleinen Inseln (48er Platz und Bebelpark) Almenhof und Neckarau klimatisch zu den beiden höchsten Stufen „ungünstig“ und „sehr ungünstig“ und damit zu den belastetsten Gebieten in Mannheim. Uns liegt mit 40,2 Prozent der Gesamtfläche bezüglich der Bodenversieglung bundesweit auf Platz 6. Das soll nach dem Wunsch des SPD-Ortsvereins Neckarau verändert werden.

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld will mittels der diesjährigen Sommertour die auch in Neckarau zunehmende Bodenversiegelung zum öffentlichen Thema machen. In seinem Kommunalwahlprogramm hat er formuliert: „Zukunftspolitik für die nachfolgenden Generationen muss ganz konkret den Umwelt- und Naturschutz verstärken, auch im kleinräumigen Bereich. Deshalb wollen wir keine weiteren Bodenversiegelungen bzw. Ausgleichsmaßnahmen innerhalb des gleichen Quartiers.“
 
Mit ihrer traditionellen Sommertor am Mittwoch, den 12. August 2020, die um 18 Uhr mit Fahrrad, Fahrradhelm und Gesichtsmaske auf dem Neckarauer Marktplatz beginnt, wollen die Neckarauer Sozialdemokrat*innen beispielhafte Orte in Neckarau und Almenhof, die entsiegelt werden könnten, anfahren und sich vor Ort einen Eindruck verschaffen. Die fortschreitende Bodenversiegelung soll gestoppt und insbesondere in klimatisch heißen Gebieten wie Neckarau und Almenhof wirksam abgebaut werden.
 
Der Ortsverein lädt die Bürginnen und Bürger herzlich zu Sommertour am 12. August 2020 ein. Die Sommertour soll ab etwa 20.30 Uhr mit Getränken und einem kleinen Imbiss gemütlich ausklingen.

 

Homepage SPD-Ortsverein Neckarau, Almenhof & Niederfeld