SPD-Landtagsfraktion nominiert Mannheimerin Karla Spagerer (92) als Mitglied der Bundesversammlung

Pressemitteilungen

Die Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion haben heute auf ihrer Fraktionssitzung ihre Wahlfrauen und -männer für die 17. Bundesversammlung nominiert. Die SPD entsendet eine elfköpfige Delegation unter Führung von Fraktionschef Andreas Stoch. Neben Abgeordneten aus der Mitte der SPD-Fraktion soll auf Vorschlag der Sozialdemokraten auch die Mannheimerin Karla Spagerer an der Bundesversammlung in Berlin teilnehmen. Auf der Vorschlagsliste steht neben Spagerer auch der Mannheimer SPD-Abgeordnete und Fraktionsjustiziar Dr. Boris Weirauch. Der Landtag entscheidet in der morgigen Sitzung über den Gesamtvorschlag aus Baden-Württemberg.

Das Mannheimer SPD-Tableau rundet die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Isabel Cademartori ab, die als Bundestagabgeordnete automatisch Mitglied der Bundesversammlung ist. „Ich freue mich ungemein, dass Karla Spagerer als Wahlfrau ausgewählt wurde. Es ist eine besondere Ehre, die ihr in ganzem Maße zusteht. Ihr Engagement in den letzten Jahren berührt mich persönlich sehr und ich bin stolz, dass ich sie in Ihrem unermüdlichen Bestreben unterstützen darf,“ so SPD-Landtagsabgeordneter und SPD-Kreisvorsitzender Dr. Stefan Fulst-Blei. Fulst-Blei selbst hatte sich bei der Nominierung zurückgenommen, da er bereits 2017 Mitglied der Bundesversammlung war.

Karla Spagerer (92) ist eine der wenigen noch verbliebenen Zeitzeuginnen des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges. Damit sich die Schrecken der deutschen Geschichte nie mehr wiederholen, berichtet Karla Spagerer in vielen Vorträgen über die schlimmen Ereignisse während der Nazi-Zeit. Karla Spagerer ist überzeugt davon, dass man für die Demokratie kämpfen muss. Seit 2018 engagiert sie sich im Kampf gegen Rechts durch Vorträge, zunächst an Schulen, inzwischen auch für die Allgemeinheit über ihre persönliche Geschichte und dem Schicksal ihrer Familie. Viele Jahrzehnte wollte sie nicht über diese Zeit erzählen, doch das Erstarken der AfD rüttelte sie auf. Sie wandte sich an den Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei, der sie seitdem bei ihren Vorträgen begleitet. Sie unterstützte auch die heutige Bundestagsabgeordnete Isabel Cademartori und den Landtagsabgeordneten Dr. Boris Weirauch sowie die SPD-Gemeinderatsfraktion mit ihrem Vorsitzenden Thorsten Riehle.

Am 13. Februar 2022 wird die Bundesversammlung eine neue Bundespräsidentin oder einen neuen Bundespräsidenten wählen. Die 17. Bundesversammlung setzt sich aus den 736 Mitgliedern des deutschen Bundestags und 736 Mitgliedern zusammen, die von den Landesparlamenten entsandt werden.

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg