Tee mit T. - „Rassismus im Alltag – geht uns das alle an?“

Ankündigungen

Stadtrat Thorsten Riehle

Mehrmals im Jahr lädt Thorsten Riehle zu einem Sonntagsgespräch über aktuelle Themen ein. Dieses Mal ist Thorsten Riehle im Gespräch mit Ruhan Karakul und Jennifer Yeboah zum Thema „Rassismus im Alltag – geht uns das alle an?“

Wann? Sonntag, 10. Februar 2019, 16 Uhr im Casino Capitol

Der Eintritt ist frei.

Seit 2014 findet im Casino des Capitol die Veranstaltungsreihe "Tee mit T." Stadtrat Thorsten Riehle beleuchtet bei diesen Veranstaltungen zwei- bis dreimal im Jahr aktuelle Themen.

Diesmal hat der Nachmittag einen direkten Bezug zum Capitol. Anlässlich einer Veranstaltung von „Mannheim sagt Ja!“ zum Thema Rassismus im Oktober 2018 wurde die Werbeanlage an der Sarotti Theke angesprochen. Diese zeigt neben dem Schriftzug zwei Mal die Abbildung des "Sarotti-Mohren" als Diener, dessen Darstellung dazu geeignet ist, Menschen zu verletzen. Im Capitol ist aber kein Platz für Rassismus, Hetze und Hass – deshalb nimmt Riehle diesen Hinweis auf rassistische Darstellungen sehr ernst.

Das Capitol ist seit Jahren bekannt dafür, gesellschaftliche Themen aufzugreifen und gerade Fremdenfeindlichkeit und Rassismus mit Veranstaltungen im Haus zu thematisieren. Nun steht es selbst im Zentrum einer solchen Debatte. Die Heftigkeit, mit der die Diskussion zur Sarotti-Werbung in den sozialen Medien geführt wird, zeigt, wie wichtig es ist, über Rassismus zu sprechen. Thorsten Riehle wird dies mit zwei Gästen, die er sich zu dem Thema eingeladen hat, tun.

Gäste sind:

Ruhan Karakul ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht und war bis 2015 externes Mitglied in der Enquetekommission „Konsequenzen aus der Mordserie des NSU“. Bis September 2018 arbeitete sie als Justitiarin des Zentralrates der Deutschen Sinti und Roma unter anderem mit den Schwerpunkten Antirassismus und Antidiskriminierung. Außerdem war sie Ombudsfrau bei den Untersuchungen im "rnv-Rassismus Skandal".

Jennifer Yeboah ist in Ludwigshafen als erstes von drei Kindern einer deutschen Mutter und eines ghanaischen Vaters geboren und dort aufgewachsen, seit 1998 lebt sie in Neckarstadt-West. Die gelernte Reiseverkehrskauffrau studierte Soziale Arbeit an der Hochschule Mannheim. Innerhalb des Studiums entwickelte sie den Kiez Brunch Neckarstadt West, welchen sie seit 2013 mit einem Team bürgerschaftlich engagierter Neckarstädter drei- bis viermal im Jahr durchführt. Seit Februar 2017 ist sie Quartiermanagerin im Quartier Herzogenried. 

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim

 

Counter

Besucher:1228139
Heute:20
Online:1
 

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

08.02.2019 20:56 Facebook muss sich endlich an geltendes Recht halten
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die wegweisende Entscheidung des Bundeskartellamtes, mit der Facebook die Zusammenführung von Daten aus unterschiedlichen Quellen ohne Einwilligung der Nutzerinnen und Nutzer untersagt wird. In Zukunft dürfen die zu Facebook gehörenden Dienste wie WhatsApp und Instagram die Daten zwar weiterhin sammeln. Eine Zuordnung der Daten zum Facebook-Konto und die Zusammenführung der Daten ist

Ein Service von websozis.info