Unser Mannheim schafft bezahlbare Wohnungen

Kommunalpolitik

30% Quote ohne Ausnahmen umsetzen

Der neue Mietspiegel hat es gezeigt: Wohnen in Mannheim wird immer teurer! Uns ist wichtig, dass Wohnen in Mannheim für alle Bevölkerungsschichten bezahlbar ist und Angebote für verschiedene Interessenlagen zur Verfügung stehen.

Deshalb setzen wir darauf, dass die 30-Prozent-Quote für bezahlbares Wohnen ohne Ausnahmen umgesetzt wird. Von bezahlbarem Wohnraum spricht man bis maximal 7,50 Euro pro Quadratmeter. Bei Wohnungsneubauvorhaben, bei denen mehr als zehn Wohneinheiten entstehen,  sollen mehr als 30 % der Wohneinheiten zu bezahlbaren Mieten angeboten werden.

Uns ist wichtig, dass es keine Aufteilung in bessere und schlechtere Quartiere gibt, die man an der Adresse ablesen kann. Dafür ist es wichtig, dass neue Wohnformen wie gemeinschaftliches und genossenschaftliches Wohnen gefördert werden.

Insbesondere junge Familien, Alleinerziehende sowie Senioren und Seniorinnen sollen davon profitieren. Unser Ziel ist ganz klar: wir wollen mehr Chancengleichheit auf dem Wohnungsmarkt,  und zwar unabhängig vom Stadtviertel.

In Mannheim fehlen mindestens 10.000 Wohnungen – und gleichzeitig wird der vorhandene Wohnraum durch massiv steigende Mieten für immer weniger Menschen bezahlbar.

 

Homepage SPD-Gemeinderatsfraktion Mannheim