Wie sicher ist Europa?

Politik

„Wie sicher ist Europa?“ - zu dieser kritischen Fragestellung hat der SPD-Ortsverein Gartenstadt den Mannheimer Europaabgeordneten Peter Simon am 24. Oktober ins Bürgerhaus eingeladen

Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde dem Europaabgeordneten die Ehre zuteil, mit der Ortsvereinsvorsitzenden Andrea Jessen das Neumitglied Ernst Kreuzer Willkommen zu heißen – natürlich mit der obligatorischen Übergabe des Parteibuches. Zudem durfte die Vorsitzende unter den Gästen auch den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Lothar Mark begrüßen, der von 2005 bis 2009 Obmann der SPD-Fraktion im Unterausschuss des Haushaltsauschusses zu Fragen der Europäischen Union war.

Dass Europa die Menschen bewegt, zeigte sich am vollbesetzten Saal im Bürgerhaus Gartenstadt. Die Europäische Union hat sich im letzten Jahrzehnt mit vielen Herausforderungen konfrontiert gesehen, die sie in ihrem Zusammenhalt auf eine harte Probe gestellt haben: den Konflikt in der Ukraine, die Finanzkrise, die Krise in Griechenland und nicht zuletzt die Auswirkungen der Migration nach Europa. Dies hat viele Bürgerinnen und Bürger verunsichert und die Frage nach der Zukunft der Europäischen Union aufgeworfen. Vor diesem Hintergrund verwies der Europaabgeordnete Peter Simon, der für Wirtschafts- und Währungsfragen zuständig ist und seit 2009 im Europäischen Parlament arbeitet, in seinem Eingangsstatement auf die gehobene Bedeutung der Europawahl im nächsten Jahr, gerade auch wegen der zeitgleich stattfindenden Kommunalwahl. In Anbetracht der erstarkenden rechtspopulistischen Parteien in der Union im Allgemeinen und des besorgniserregenden Zuspruchs zur AfD in Deutschland erklärte der Abgeordnete die Europawahl im Mai 2019 zur „wichtigsten Wahl dieses Jahrzehnts für unseren Kontinent“. Den erwähnten Entwicklungen müsse eine „eindeutige Alternative entgegengesetzt werden“. Mit Bezug auf den Wahlkampf von Emmanuel Macron in Frankreich stellte der Europaabgeordnete fest, dass mit einem proeuropäischen Kurs in Europa durchaus Wahlerfolge möglich seien und dies in einem Land, in dem eine große Europaskepsis vermutet wurde. Entscheidend sei es, die Bürgerin und den Bürger ernst zu nehmen und für einen klaren politischen Kurs zu stehen.

Im Anschluss an seine Ausführungen stellte sich der Europaabgeordnete den Fragen der Anwesenden. Ein wichtiges Thema war dabei die Migrationspolitik. Peter Simon erklärte, dass Europa aus gutem Grund ein „Sehnsuchtsort für Menschen aus der ganzen Welt“ sei und dringend ein vernünftiges Einwanderungsgesetz benötige, um u.a. den in Deutschland dringend benötigten Fachkräften aus dem außereuropäischen Ausland den Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab dann auch die Ortvereinsvorsitzende Andrea Jessen noch ein flammendes Plädoyer für Europa: „Wir Älteren kennen Europa noch mit Grenzstationen, unsere Jugend kennt Europa mit offenen Grenzen, als einen Kontinent ohne Krieg. Für unsere Kinder und Nachkommen ist eine gut funktionierende EU wichtig, Europa ist unsere Zukunft und jeder Schritt zurück verbaut den Weg nach vorne. Es ist Zeit für mehr und nicht weniger gemeinsames Handeln“.

 

Homepage SPD Mannheim-Gartenstadt

 

Counter

Besucher:1191301
Heute:56
Online:3
 

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

29.11.2018 20:32 Wahl Datenschutzbeauftragter: ein starkes Zeichen
Heute wurde Ulrich Kelber im Deutschen Bundestag zum neuen Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gewählt. Ulrich Kelber steht wie kaum ein anderer für die konsequente Durchsetzung von Bürger- und Verbraucherrechten. „Zur heutigen Wahl zum Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit gratuliert die SPD-Bundestagsfraktion Ulrich Kelber sehr herzlich. Die Wahl des ausgewiesenen Verbraucherschutz-

Ein Service von websozis.info